ECR-Award Ausgezeichnete Konzepte

Netto, Edeka, Vion, Rewe Group, Lorenz Bahlsen Snack-World und Mars Deutschland zählen zu den Preisträgern des ECR-Awards, den GS1 in diesem Jahr zum 13. Mal vergibt. Mark Rosenkranz, Vorstandssprecher Edeka Minden-Hannover, wurde als ECR-Unternehmenspersönlichkeit des Jahres 2015 gewürdigt.

Anzeige

Die Preise wurden in vier Kategorien vergeben: Unternehmenskooperation Supply Side, Unternehmenskooperation Demand Side, Einzelunternehmen und Unternehmenspersönlichkeit.

In der Kategorie Unternehmenskooperation Supply Side wurden Vion, Netto und Edeka Nordbayern-Sachsen-Thüringen für ihr Cross-Docking-Konzept bei der Ultrafrische-Logistik ausgezeichnet. Gemeinsam mit den weiteren Partnern Friki, Euro Fine Fish, Erich Geiger Gruppe und Artland sowie den Speditionen Eurofresh und G&P haben sie die Lieferkette für hochsensible 2 Grad-Produkte flächendeckend optimiert, heißt es in der Begründung. Die Effekte: um 50 Prozent gestiegene Lkw-Auslastung, 60 Prozent weniger Rampenkontakte, um 15 Prozent erhöhte Lieferperformance und Halbierung des CO2-Ausstoßes. Im Sommer 2010 gestartet, ist das Projekt Anfang 2015 ins bundesweite, operative Geschäft übergegangen.

In der Kategorie Unternehmenskooperation Demand Side wurde die Category-Management-Kooperation für salzige Snacks von Rewe Group Buying und Lorenz Bahlsen Snack-World gewürdigt. Diese startete 2008 und zähle heute zu den deutschlandweit erfolgreichsten.

In der Kategorie Einzelunternehmen hatte Mars Deutschland die Jury überzeugt. ECR sei ein wichtiger Eckpfeiler der Unternehmensphilosophie und der Kooperationsgedanke gelebte Praxis in der täglichen Arbeit. Der weit über das branchenübliche Maß hinausgehende Austausch mit Geschäftspartnern, der gezielte Aufbau von Category-Management-Wissen, Erhöhung der Regalverfügbarkeit und viele weitere Bausteine führten zu einer kooperativ verbesserten Wertschöpfungskette.

Mit der Auszeichnung in der Kategorie Unternehmenspersönlichkeit wurde der Einsatz von Mark Rosenkranz (Vorstandssprecher Edeka Minden-Hannover) für die Umsetzung von ECR-Strategien und Shopper-Orientierung innerhalb der umsatzstärksten Edeka-Region gewürdigt.