Edeka „Ohne Gentechnik“-Siegel auf Eigenmarken

Auch die Edeka hat jetzt das Siegel „Ohne Gentechnik“ auf Eigenmarkenartikeln eingeführt. Verschiedene „Gut & günstig“-Hähnchenprodukte wurden zunächst in den Edeka-Regionen Südwest sowie in Nordbayern, Sachsen und Thüringen ins Sortiment aufgenommen.

Anzeige

Weitere gelabelte Produkte seien geplant, teilte die Edeka-Zentrale, seit Sommer 2014 Mitglied im Verband „Lebensmittel ohne Gentechnik“ (VLOG), mit. Zusätzlich verfolgt das Unternehmen nach eigenen Angaben bei allen Eigenmarken-Produkten die Zielsetzung, bei Futtermitteln für Schweine, Rinder und Geflügel schrittweise auf heimische Futtermittel oder auf zertifiziert verantwortungsvolleres, gentechnikfreies Soja umzustellen.