Drei Fragen an Andreas Thielemeier Centermanagement mit System

Welche Daten und Faktoren sind für Centermanager von Interesse? Die LP fragte den Manager der Postgalerie in Karlsruhe.

Anzeige

Herr Thielemeier, das Thema Personenzählung im Shoppingcenter wird immer wichtiger. Wie sind Ihre Erfahrungen?
Andreas Thielemeier: Mit unserem alten Zählsystem haben wir schlechte Erfahrungen gemacht. Es war ungenau, unzuverlässig und unkomfortabel. Daten mussten täglich abgelesen und in Excel-Tabellen übertragen werden. Erst der Anbieterwechsel zu LASE PeCo hat uns die vielen Möglichkeiten einer zuverlässigen Zählanlage näher gebracht und ergriffene Maßnahmen kontrollierbar gemacht.

Welche Faktoren sind Ihnen bei der Personenzählung wichtig?
Mit unserem System können wir über ein Online-Portal oder via Smartphone z. B. die aktuelle Tages-Tendenz erkennen. Erfolg ist die Summe vieler Details. Die Kombination der Fakten von Mieter- und Centeraktionen mit externen Faktoren wie Wetter, Streiks, Baumaßnahmen, Feiertagen und Ferien schafft eine gute Basis für unsere tägliche Analyse.

Welchen Mehrwert liefert das LASE PeCo System?
Mit der Frequenzanalyse steuern wir Center- und Mieterevents, teilen Reinigungs- und Sicherheitsdienste zeitlich und örtlich ein und beraten Mieter bei Aktionen. Darüber hinaus hilft das System bei Vermietungsentscheidungen von Mall-Flächen. Wann sind interessante Tage für Promotion-Aktionen, wo ist der beste Standort im Center, wie wirken sich neue Mieter auf die Frequenz aus?

Fakten
  • Postgalerie
  • Kaiserstraße 217, 76133 Karlsruhe
  • Eröffnung: 21. September 2011
  • Verkaufsfläche: ca. 29.000 qm
  • Shops: 40
  • Kundenanzahl: ca. 25.000/Tag
  • Ankermieter: Mark, TK Maxx, Sportarena, Lidl
  • Parkplätze: 330