Fleischproduktion Ein Fünftel wird weggeworfen

Ein Fünftel der weltweiten Fleischproduktion von 263 Mio. t pro Jahr wird nicht verzehrt, sondern weggeworfen. Dies entspricht dem Gewicht von etwa 75 Mio. Kühen: Diese Zahlen nennt der Themendienst Save Food und bezieht sich auf den Bericht „Global Food Losses and Food Waste, 2012" der Welternährungsorganisation FAO.

Anzeige

Im Vergleich zur Produktion pflanzlicher Nahrungsmittel betreffen Verlust und Verschwendung nicht nur die Tiere selbst, sondern auch die für die Zucht benötigten Ressourcen. So werden 3,9 Mrd. ha von weltweit insgesamt etwa 5 Mrd. ha landwirtschaftlich genutzter Fläche direkt oder indirekt für die Produktion tierischer Lebensmittel eingesetzt. Generell benötigt man heute etwa ein Drittel der gesamten Landoberfläche für die Viehwirtschaft. Züchter brauchen für 1 kg Rindfleisch mehr als 15.000 l Wasser (Schweinefleisch: knapp 6.000 l, Geflügel 4.300 l. Wasser). In Deutschland beträgt der Fleischverbrauch pro Jahr und Kopf inklusive Wurst und Fleischwaren 88 kg.

Die Initiative Save Food ist eine Kooperation der Welternährungsorganisation der Vereinten Nationen, FAO, und der Messe Düsseldorf GmbH gegen weltweite Nahrungsmittelverluste und -verschwendung.